Warum Sie auf unsere Quantcast Alternative vertrauen sollten

Beim amerikanischen Unternehmen Quantcast dreht sich alles um Werbetechnologien. Unverzichtbar sind in diesem Bereich Cookie-Consentmanager. Hier bietet das Unternehmen Quantcast Choice als Lösung an. Das Versprechen lautet Datenschutz, Transparenz und ein gestärktes Vertrauen der Verbraucher.

Damit dient das Tool dem Schutz sowie der Maximierung der Werbeeinnahmen. Und der Optimierung der Zustimmungsraten. Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe ist? Wir von Consentmanager garantieren Ihnen eine DSGVO-konforme Quantcast Alternative Made in Germany. Günstig, einfach und damit sehr kundenfreundlich. Sie profitieren durch zahlreiche Benefits:

  • Unser Tool lässt sich einfach integrieren
  • Unsere Seriosität, Transparenz und Userfreundlichkeit sorgen für hohe Akzeptanzraten
  • Unser Plugin blockiert Cookies auf Wunsch automatisch
  • Unser Consentmanager ist CCPA- und DSGVO-konform
Cookie Banner

Wir haben bereits mehr als 25.000 Websites bei der Einhaltung der DSGVO, TTDSG & ePrivacy geholfen

Zu unseren Kunden gehören einige der größten Webseiten und bekanntesten Marken weltweit.

… und viele mehr.

Die Quantcast Alternative

  • Automatische Cookie-Crawls dank unserer Quantcast Alternative

    Wenn Sie sich als Websitebetreiber für Consentmanager entscheiden, stehen Ihnen die viele Funktionen unseres Tools zur Verfügung. Der integrierte Cookie-Robot absolviert jeden Tag automatische Crawls auf Ihrer Website und führt eine DSGVO-Konformitätsprüfung durch. Sie werden sofort über Cookie neuer Anbieter informiert, sodass Sie umgehend handeln können.
    Außerdem führt der Cookie-Robot auch eine automatische Klassifizierung der vorhandenen Cookies durch.

    Quantcast Alternative mit Designs und Anpassungen

    Das Cookie-Banner sollte zu Ihrer Website passen. Deshalb bietet Ihnen Consentmanager die Möglichkeit, Ihr Cookie-Banner mit Ihrem Firmenlogo zu versehen. Dank unserer vorgefertigten Designs können Sie sofort loslegen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eigene Designs zu erstellen. Ändern Sie Schriftgröße Farbe, Stil, Buttons, Hintergrund, Abstände und Rahmen Ihres Cookie-Banners und wählen Sie aus mehreren Box-Positionen.

  • Banner-Texte in vielen Sprachen

    Bei Consentmanager sind die Texte für das Cookie-Banner in über 30 Sprachen erhältlich. Wenn Sie möchten, können Sie optionale Textanpassungen vornehmen.

    Einfache Integration

    Der Cookie-Robot von Consentmanager lässt sich problemlos auf Ihrer Website integrieren. Er ist auch für mobile Websites mit responsivem Design sowie für AMP-Webseiten geeignet.

    Hohe Kompatibilität

    Ein weiterer Vorteil dieser Quantcast Alternative ist ihre hohe Kompatibilität. Der Cookie-Robot ist mit Google-Produkten wie Google AdSense und Google DFP kompatibel. Dasselbe gilt für Google Analytics und Google Tag Manager. Die Vielseitigkeit des Cookie-Robots zeigt sich auch darin, dass er mit Tag Manager ebenso wie mit allen Data Management Plattformen (DMP) und AdServern reibungslos zusammenarbeitet. Die Zustimmung wird an SSP, DSP, AdExchanges und TradingDesks übermittelt. Für Websitebetreiber praktisch ist zudem die Unterstützung für Google ATP Liste (Google Approved Third Party Vendors) sowie für Facebook Pixel / Remarketing.

Von Anwälten und Datenschutzbeauftragten empfohlen

Übersichtliche Reportings

Als Quantcast Alternative bietet der Cookie-Robot von Consentmanager auch eine große Anzahl an Filtern . Seitenaufrufe werden nach Domain, Land, Design, OS, Browser, Gerät und Datum gefiltert. Damit der Traffic glatt über die Bühne gehen kann, muss zuerst die Zustimmung der User eingeholt werden. Dies geschieht über einen Zustimmungs-Screen. Sie können die Bounce-Rate nachverfolgen und herausfinden, warum bestimmte User die Seite schnell wieder verlassen, ohne einen Kauf getätigt zu haben. Dank der Exportfunktion lassen sich sämtliche Daten problemlos auswerten.

Consentstatistiken & Reports für Agenturen

Was sind Website-Cookies?

  • Sie kennen das bestimmt: Kaum haben Sie eine Website oder einen Webshop aufgerufen, erscheint auch schon ein Banner. Da steht etwas von Cookie drauf – Moment, waren das nicht Plätzchen auf Englisch? Wenn sie auf einer Website erscheinen, sind Cookies keine leckeren Kekse, sondern kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Users zwischengespeichert werden.

  • Es gibt verschiedene Arten von Cookies. Sogenannte Sessions-Cookies sind für das richtige Funktionieren der Website notwendig und erlauben es Usern, über einen bestimmten Zeitraum eingeloggt zu bleiben. Dies ist beispielsweise beim Onlinebanking der Fall. Sobald die Sitzung beendet ist, werden die Session-Cookies gelöscht. Solche Cookies sind vor allem für Onlineshops von Vorteil:

  • Legt ein potenzieller Kunde Waren in den Warenkorb, wird dieser gespeichert. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde zurückkehrt und die Bestellung aufgibt. Außerdem muss man sich als User dank Cookies beim Besuch derselben Website nicht erneut anmelden.

  • Allerdings gibt es auch „böse“ Cookies: Tracking-Cookies werten das Surfverhalten der User aus und sammeln mitunter persönliche Daten. Eigentlich sollen diese Cookies das Freischalten personalisierter Werbung ermöglichen. Deshalb sind Tracking-Cookies unter Marketingspezialisten auch so beliebt.

  • Dank Tracking-Cookies können Sie als Websitebetreiber das Verhalten Ihrer Kunden besser analysieren. Doch was für Sie vorteilhaft ist, wirkt sich auf Ihre Kundschaft leider eher nachteilig aus. Tracking-Cookies können sich schnell zu einem rechtlichen Risiko entwickeln. Schließlich sammeln die Dateien jede Menge Informationen über die einzelnen User.

  • Oftmals kommt es vor, dass Tracking-Cookies von Drittanbetern gesetzt werden, die das Konsumverhalten auf diese Weise über mehrere Jahre hinweg verfolgen. Wir sorgen für Transparenz. Unsere Cookie Lösungen für Publisher richten sich an Portal-Betreiber, die auf Nummer sicher gehen möchten und mit unserem Consent-Management-System ein zentrales Trust-Element ausspielen möchten. Denn egal, ob ein Webshop oder ein Nachrichten-Portal.

  • Vertrauen ist immer die Basis für ökonomischen Erfolg. Studien belegen dies gerade auch im Internet. Und was bei Webshops gilt, ist bei Publishern immer auch eine Frage der Seriosität. Willigt der Leser bei Ihnen ein, können Sie Daten legal speichern und auswerten. Dadurch liefern diese Informationen prognostischen Mehrwert. Wie kommen User zu Ihrer Webpräsenz? Was wird gelesen, welche Artikel werden geteilt? Das ist unser Auftrag, den wir auch für Sie umsetzen. Technisch und rechtlich auf Höhe der Zeit.

consentmanager funktioniert natürlich auch mit …

  • DSGVO und CCPA

    Neben der DSGVO greift seit Januar 2020 auch der CCPA. Beim California Consumer Privacy Act handelt es sich um ein Datenschutzgesetz des US-Bundesstaats Kalifornien, das einen ähnlichen Inhalt zur DSGVO aufweist. Wenn Sie Kunden in Kalifornien ansprechen möchten, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Ihre Website CCPA-konform gestaltet ist.

  • Was bedeutet die DSGVO für die Verwendung von Cookies?

    Laut DSGVO benötigt jede Website ein Cookie-Banner. Dabei muss der User selbst entscheiden dürfen, welche Cookies er zulässt – es dürfen demnach keine Häkchen vorab gesetzt werden. Das Cookie-Banner muss sofort erscheinen, darf das Impressum jedoch nicht verdecken. Außerdem verlangt die DSGVO, dass die Rechtsgrundlage für das Verwenden von Cookies genannt wird.

  • Auf der Suche nach einer Quantcast Alternative? Unser Angebot an Sie:

    Mit dem Cookie-Robot von Consentmanager als Quantcast Alternative können Sie sicher sein, dass sich auf Ihrer Website nur DSGVO-konforme Cookies befinden. Holen Sie sich noch heute das praktische Tool für Ihre Website und überlassen Sie ihm die Kontrolle sämtlicher Cookies.

Häufig gestellte Fragen

Nicht sicher ob Sie ein CMP brauchen?

Um Ihnen mit Dingen wie DSGVO, CMP und Zustimmung zu helfen, haben wir hier die häufigsten Fragen zusammen getragen.

Consentmanager bietet sich als Quantcast Alternative an. Dabei hält sich Consentmanager strikt an die Anforderungen der DSGVO.

Diese Richtlinie gilt seit Mai 2018 für alle Websitebetreiber in der Europäischen Union sowie für Websites,
die Dienstleistungen oder Waren in der Europäischen Union anbieten.

Der Cookie-Robot von Consentmanager prüft Ihre Website tagtäglich auf neue Cookies hin und informiert
Sie darüber, ob alle Cookies DSGVO-konform sind.

Cookies sind kleine Datensätze, die im Browser gespeichert werden, um das Surfen angenehmer zu gestalten. Da anhand bestimmter Cookies auch personenbezogene Daten abgelesen werden können, müssen Nutzer ihre Einwilligung geben.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Rechtsberatung erbringen können. Einige Punkte dieser FAQ können sich zudem im Laufe der Zeit ändern oder von Gerichten anders interpretiert werden. Deshalb sollten Sie immer Ihren Anwalt zu Rate ziehen!

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.