Cookie Banner Plugin

Der consentmanager Cookie Banner ist natürlich als passendes Plugin für alle Shop-Systeme und CMS erhältlich. Machen Sie Ihre Webseite oder Shop ganz einfach DSGVO-konform

  • Einfache Integration & automatische Cookie-Blockierung
  • Mit vorgefertigten Designs oder für individuelle Entwürfe
  • Automatische Akzeptanzmessung & optionale A/B-Tests
  • Tägliche Crawls & automatische DSGVO-Konformitätsprüfung
  • Umfassende Reports zu Seitenaufrufen, Traffic oder zur Bounce-Rate

Wir haben bereits mehr als 25.000 Websites bei der Einhaltung der DSGVO, TTDSG & ePrivacy geholfen

Zu unseren Kunden gehören einige der größten Webseiten und bekanntesten Marken weltweit.

… und viele mehr.

Was sind Website-Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die beim Besuch einer Website auf dem Rechner des Users zwischengespeichert werden. Sie tragen zur Funktionalität der Seite bei und bietet zahlreiche Vorteile – für den User ebenso wie für den Websitebetreiber. Allerdings gibt es seit der Durchsetzung der DSGVO auch rechtlich heikle Cookies, die dazu dienen, das Surfverhalten einzelner User zu verfolgen. Solche Cookies werden auch als Tracking-Cookies bezeichnet. Sie dienen Marketingzwecken und werden in den meisten Fällen von Drittanbietern gesetzt. Die Session-Cookies sind in diesem Zusammenhang die „guten“ Cookies, da sie bestimmte Anwendungen überhaupt erst möglich machen. Wenn Sie sich im Onlinebanking-Bereich anmelden, kommen Sie ohne Session-Cookies nicht aus. In Onlineshops etwa bleibt ein Warenkorb dank Cookies weiterhin befüllt. Somit kann ein User zurückkehren und den Kaufvorgang abschließen. Aus Sicht des Websitebetreibers ist dies ein immenser Vorteil, da potenzielle Kunden dadurch auch nach Tagen zum Kauf animiert werden. Laut DSGVO muss der User seine Einwilligung zu Cookies geben und darf dabei aussuchen, welche Cookies er zulässt und welche nicht.

Automatische Cookie-Crawls inklusive

Der integrierte Cookie Robot von consentmanager führt täglich automatische Crawls auf Ihrer Website durch und informiert Sie über neue Cookies. Dabei wird die Website einer automatischen DSGVO- Konformitätsprüfung unterzogen. Dadurch lassen sich Probleme beheben und Abmahnungen vermeiden. Die Cookies werden klassifiziert, sodass Sie sofort einen Überblick über die einzelnen Cookies und Anbieter haben.

Flexible Designs

Ein personalisiertes Cookie-Banner von unserer Cookiefirst Alternative macht sich auf Ihrer Website besonders gut. Sie können es – je nach gewähltem Vertrags-Paket – mit dem Logo Ihrer Firma versehen oder ein vorgefertigtes Design wählen, um sofort loszulegen. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, eigene Designs anzufertigen.

So können Sie Änderungen in puncto Schriftgröße, Farbe, Stil, Buttons, Hintergrund, Abstände und Rahmen vornehmen, außerdem stehen Ihnen verschiedene Box-Positionen zur Auswahl. Sie können entscheiden, ob die Website beim Auftauchen des Cookie-Banners ausgeblendet werden soll. Das Banner kann einen „Akzeptieren + Ablehnen“-Button oder nur einen Akzeptieren-Button enthalten. Auch der „Schließen“-Button ist optional.

Von Anwälten und Datenschutzbeauftragten empfohlen

Betreiben Sie aus kommerziellen Gründen eine Webseite, müssen Sie Ihre Besucher umfassend über die personenbezogenen Daten informieren, die Sie erheben, speichern und verarbeiten.
Die rechtlichen Voraussetzungen ergeben sich aus der DSGVO, die auf europäischer Ebene verabschiedet wurde. Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihrem User überlassen, welche personenbezogenen Daten Sie nutzen dürfen und für welche Daten Sie keine Zustimmung erhalten.
Die notwendigen Voraussetzungen schaffen Sie mit dem rechtssicheren Cookie Hinweis bzw. mit dem Cookie Consent Banner. Damit die Webseite ordnungsgemäß funktioniert, muss Ihnen der User mindestens die Erlaubnis zur Nutzung der technisch notwendigen Cookies geben. Damit Ihr Cookie Banner Plugin den aktuellen rechtlichen Bestimmungen entspricht und DSGVO-konform ist, nutzen Sie einen Cookie Crawler. Ihnen als Webseiten-Betreiber bleibt es überlassen, ob Sie für Ihr Cookie Consent Plugin auf ein vorgefertigtes Design zurückgreifen oder sich für eine personalisierte Variante entscheiden.

Damit Ihre Webseite die rechtlichen Voraussetzungen der DSGVO erfüllt, muss Ihre Webseite ein rechtskonformes Cookie Banner Plugin und einen Cookie Hinweis enthalten. Der Cookie Crawler unterstützt Sie bei der Suche nach den Cookies, die Sie auf Ihrer Webseite verwenden. Bei dem Scan wird auch automatisch eine Differenzierung nach den Cookies vorgenommen, die technisch notwendig sind oder nur eine funktionale Bedeutung haben.
Der Cookie Crawler liefert Ihnen Informationen darüber, ob das Cookie Banner, der Cookie Hinweis und das Cookie Consent Plugin DSGVO-konform sind.

Ja: Haben sie als Webseitenbetreiber bereits ein eigenes Firmenlogo, können Sie es problemlos mit dem Consentmanager auf Ihrer Homepage integrieren. Die rechtlichen Bestimmungen für Ihr Cookie Banner oder den Cookie Hinweis werden hierdurch nicht beeinträchtigt.

Die Besucher Ihrer Webseite sind daran interessiert, dass ihre personenbezogenen Daten geschützt bleiben. Möchten Sie die Zustimmung einholen, um z. B. eine Telefonnummer für Werbezwecke zu nutzen, informieren Sie den Besucher mit Ihrem Cookie Banner darüber, dass Sie die Richtlinien der DSGVO befolgen und die persönlichen Daten geschützt bleiben. Fühlt sich ein User sicher, bleibt er länger auf Ihrer Webseite. Sie profitieren von geringeren Absprungraten.

Das Cookie Consent Plugin liefert Ihnen professionelle und datenschutzkonforme Lösungen, um die Zustimmung eines Users einzuholen. Als Webseitenbetreiber profitieren sie von personalisierten Lösungen zum Cookie Banner und zum Cookie Hinweis. Hierdurch können Sie zusätzlich auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen.

Auf Ihrer Webseite verwenden Sie Cookies, die zum Teil technisch notwendig sind und zum Teil funktional eingesetzt werden. Die funktionalen Cookies nutzen Sie, um die personenbezogenen Daten Ihrer Besucher zu erheben. Sie speichern z. B. eine E-Mail-Adresse eines Kunden in Ihrem System ab, um diese für die Versendung eines Newsletters zu nutzen. Da die E-Mail-Adresse zu den personenbezogenen Daten gehört, müssen Sie aus datenschutzrechtlichen Gründen die Zustimmung des Inhabers dieser E-Mail-Adresse einholen. Sobald die Genehmigung des Users vorliegt, können Sie die Cookies aktivieren und die personenbezogenen Daten Ihres Kunden nutzen. Dabei werden Sie von dem Cookie Banner Plugin unterstützt.

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.