Cookiebot Alternative von Consentmanager

Die Cookiebot Alternative von Consentmanager erlaubt es Ihnen, Ihre Website auf gesetzeskonforme Cookies hin zu prüfen. Unser Cookie Crawler ist ein Browser, der Ihr Website täglich überprüft. Sie werden per E-Mail in Kenntnis gesetzt, wenn neue Cookies oder Anbieter auf Ihrer Website auftauchen. Darüber hinaus hat der Cookie Crawler als Cookiebot Alternative weitere Vorteile: Er ist einfach zu integrieren, blockiert automatisch Cookies und ist selbstverständlich DSGVO- und nun auch CCPA-konform.

Cookie-Banner und Consent-Lösung für Online-Shops

Was sind Website-Cookies?

  • Cookies: Wenn Sie beim Surfen im Internet auf diesen Begriff stoßen, wird es sich wohl kaum um leckere Plätzchen handeln. Cookies sind Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie eine bestimmte Website besuchen. Eigentlich dienen Cookies dazu, das Surfen zu erleichtern. Dass Sie nicht jedes Mal Ihre Zugangsdaten eingeben müssen, wenn Sie eine bestimmte Website besuchen, ist Cookies zu verdanken. Vor allem für Onlineshops spielen Cookies eine wichtige Rolle. Sie ermöglichen es, den Warenkorb eines Kunden zu speichern. Dadurch lässt sich das Kaufverhalten des Kunden beeinflussen. Kehrt er nämlich auf die Website zurück und erblickt den Warenkorb, ist er eher dazu geneigt, den Kauf auch abzuschließen.
  • Cookies speichern Logindaten, Surfverhalten und andere Angaben zu einem bestimmten User. Im Großen und Ganzen erlauben es Cookies einem Unternehmen, die gesammelten Daten auszuwerten und daraus Schlüsse zu ziehen. Diese sind vor allem im Marketingbereich unabdingbar. Da es potenziell zu einer Datenpanne kommen kann, stellen Cookies auch eine potenzielle Schwachstelle dar. Hier greift seit 2018 die DSGVO, die klar vorschreibt, wie mit personenbezogenen Daten umzugehen ist. User haben die Möglichkeit, Cookies zu managen und zu entscheiden, welche Cookies sie zulassen möchten.

  • Cookiebot Alternative: automatische Cookie-Crawls

    Unser integrierter Cookie Robot ist eine Cookiebot Alternative und führt tagtäglich automatische Crawls auf Ihrer Website durch. Dabei wird jeder Cookie einer automatischen DSGVO-Konformitätsprüfung unterzogen. Sie werden über neu gefundene Anbieter benachrichtigt. Cookies werden automatisch klassifiziert. Der Cookie Crawler liefert einen detaillierten Bericht zu jedem Cookie ab. Somit erfahren Sie, ob es sich um einen funktionalen Cookie handelt oder dieser vielmehr zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt wurde. Sie können die Cookie-Liste via CSV, JSON, XML oder API exportieren.

  • Was bedeutet die DSGVO für die Verwendung von Cookies?

    Die DSGVO schreibt vor, wie man als Unternehmer Cookies zu setzen hat. Somit muss der User seine Einwilligung zu Cookies geben. User müssen in der Lage sein, einzelne Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Außerdem darf das Cookie-Banner keine vorher angekreuzten Kontrollkästchen aufweisen.

consentmanager funktioniert natürlich auch mit …

  • Designs und Anpassungen

    Das Cookie Consent Banner sollte unbedingt zu Ihrer Website passen. Viele User empfinden das Cookie- Banner ohnehin als störend, doch kommen Sie als Unternehmer nicht darum herum. Deshalb lohnt es sich, das Banner zu personalisieren. Sie können es mit Ihrem Firmen-Logo versehen oder mit einem unserer vorgefertigten Designs sofort loslegen. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, eigene Designs zu erstellen. Sie können

    • Schriftgröße
    • Farbe
    • Stil
    • Buttons
    • Hintergrund
    • Abstände
    • Rahmen

    Ihrem Corporate Design entsprechend ändern. Es stehen Ihnen verschiedene Box-Positionen zur Verfügung. Sie können das Cookie-Banner so konfigurieren, dass User auf einen „Akzeptieren + Ablehnen“-Button oder nur auf einen Akzeptieren-Button klicken können. Darüber hinaus können Sie sich für einen optionalen Schließen-Button entscheiden.

  • Hohe Kompatibilität

    Unser Cookie Crawler, eine Cookiebot Alternative, weist eine hohe Kompatibilität mit Google-Produkten wie Google AdSense, Google DFP, Google Analytics und Google Tag Manager auf. Er ist zudem auch mit Tealium Tag Management sowie mit so gut wie sämtlichen Data Management Plattformen (DMP) und Ad- Servern kompatibel. Die Zustimmung wird an SSP, DSP, AdExchanges und Trading Desks übermittelt. Zur Kompatibilität gehört auch die Unterstützung für Google ATP Liste (Google Approved Third Party Vendors sowie die Unterstützung für Facebook Pixel / Remarketing.

    Übersichtliche Reportings

    Anhand der Filter erkennen Sie, wer Ihre Website besucht. Sie sehen Seitenaufrufe und die Bounce-Rate. Bei dieser handelt es sich um die Anzahl an Besuchern, die Ihre Website wieder verlässt. Selbstverständlich können Sie sämtliche Angaben exportieren, um sich ein deutliches Bild über Ihre User zu machen. So lassen sich wichtige Änderungen vornehmen, um die Bounce-Rate möglichst niedrig zu halten.

Cookiebot Alternative: DSGVO und CCPA

Seit 2020 greift neben der DSGVO auch der CCPA. Hierbei handelt es sich um den California Consumer Privacy Act, der nach DSGVO-Vorbild entworfen wurde. Anders als in der Europäischen Union gibt es in den Vereinigten Staaten jedoch kein einheitliches Datenschutzgesetz. Der CCPA ist nur für Unternehmen oder sonstige Organisationen relevant, die einer geschäftlichen Tätigkeit in Kalifornien nachgehen oder die personenbezogenen Daten in Kalifornien ansässiger Personen erheben.

Häufig gestellte Fragen

Nicht sicher ob Sie ein CMP brauchen?

Um Ihnen mit Dingen wie DSGVO, CMP und Zustimmung zu helfen, haben wir hier die häufigsten Fragen zusammen getragen.

Beim Cookie Consent handelt es sich um die Einwilligung Ihrer Besucher in die Verarbeitung bestimmter Cookies. Diese Einwilligung muss spätestens seit dem EuGH-Urteil zu Cookies ausdrücklich und freiwillig erfolgen. Erst nach erfolgter Einwilligung ist es überhaupt gestattet, den ersten technisch nicht essenziellen Cookie zu setzen. Von dieser Regelung ausgenommen sind die technisch nicht betriebserforderlichen Cookies.

Cookie-Consent ist grundsätzlich erforderlich, sobald auf einer Seite technisch nicht essenzielle Cookies verwendet werden sollen. Dies beginnt bereits bei der Nutzung einfacher Tracking- und Analyse-Tools. Diese arbeiten immer mit Tracking-Cookies. Sie sind für geschäftliche Webseiten und Shops sehr wichtig, da sie Rückschluss über das Nutzerverhalten geben. Mit dem Cookie-Banner des Consentmanagers bekommen Nutzer die Möglichkeit der rechtssicheren Einwilligung.

Die meisten Webseiten und Apps arbeiten mit Anwendungen, die unter den Geltungsbereich des California Consumer Privacy Act (CCPA) fallen. Dazu gehören bereits die Dienste aus dem Hause Google. Eine Berücksichtigung entsprechender gesetzlicher Auflagen ist demnach in der Borlabs Alternative von Consentmanager unabdingbar.

Mit der Borlabs Cookie Alternative von Consentmanager haben Sie eine leistungsstarke Lösung, mit dem Sie die Einwilligung Ihrer Nutzer in die Cookie-Nutzung erfragen können. Der Cookie-Hinweis wird beim Besuch der Webseite automatischv ausgespielt. Er erscheint bei jedem Besuch auf Ihrer Seite erneut. Besucher werden über die Nutzung der Cookies aufgeklärt und haben die Möglichkeit, ihnen zuzustimmen oder sie abzulehnen. Damit ist eine DSGVO-konforme Einwilligung via doppeltem Opt-In möglich.

Indem Sie ein CMP auf Ihrer Webseite integrieren 😉 Unser CMP wird Ihren Besuchern eine Nachricht anzeigen und sie dazu auffordern ihre Zustimmung zu geben. Wir werden die Entscheidung des Besuchers abspeichern und sie Ihren Advertisern und ihren weiteren Partnern zugänglich machen, damit diese wissen ob/wie sie personenbezogene Daten verarbeiten dürfen.

Ein CMP steht kurz für Consent Management Provider oder das Synonym Consent Management Plattform. In einigen Fällen wird auch Choice Management Plattform oder Choice Management Provider verwendet. In allen Fällen handelt es sich um das gleiche: Es ist eine Software oder ein Service der dem Webseitenbesucher Transparenz über die Datenverarbeitung bietet und die Möglichkeit bietet für bestimmte Zwecke wie Cookies, Marketing, Analyse oder Personalisierung die Zustimmung abzugeben.

Ja. Unsere Consent Lösung kann in alle CMS (Conten Management Systems) und Shop-Systeme integriert werden. Unterstützte CMS und Shopping Systeme sind unter anderem WordPress, Joomla, Typo3, Dupal, eZ Publish, Magento, phpWiki, PrestaShop, osCommerce, OXID eShop, WooCommerece und viele mehr.

Ja. Unsere DSGVO-Lösung sendet JavaScript Variablen und sogenannte data layer die mit der meisten Tag Management software verwendet werden können. Für viele Tag Manager haben wir zudem spezielle data layer und Strukturen die das Zusammenspiel noch einfacher machen. Unterstützte Tag manager und Analytics software ist unter anderem AT Tasty, Adbobe Anyltics, Adometry, Chartbeat, CXsense, Google Analytics, Eulerian, Hitjar, Hubspot, Salesforce, LinkedIn, Mouseflow, Nielsen, Parse.ly oder Webtrekk.

Ja. Unsere Consent Lösung folgt der IAB TCF Spezifikation und ist vom IAB zertifiziert. Das erlaubt Anbietern automatisch die Zustimmungsinformationen von unserer API zu erhalten und diese entsprechend zu verwenden. Wir bieten fernern einen automatischen Blockiermechanismus um Codes zu blockieren solange keine Zustimmung vom Nutzer gegeben wurde. Das funktioniert mit vielen Anbietern, etwa Google Analytics, Piwik, DFP/Google Ads or SSPs like Google Adsense, Pubmatic, Rubicon, OpenX oder Appnexus.

Unser Basic Package ist kostenlos mit bis zu 10.000 PageViews pro Monat. Unser Standard Package beginnt bei 50 EUR pro Monat und beinhaltet 2,5 Mio. PageViews. Ab 2.5 Mio PageViews berechnen wir 0,02 EUR pro 1000 weitere PageViews.

Nein! Im einfachsten Fall integrieren Sie einfach unseren Code auf Ihrer Website – das ist alles!

Stimmt ein Besucher der Cookieerhebung und -Nutzung nicht zu, so können keine entsprechenden Cookies erhoben oder Daten angelegt werden. Dies betrifft speziell Tracking-Daten, die über das Nutzerverhalten informieren. Solche Daten bieten gerade geschäftlichen Seitenbetreibern wesentliche Anhaltspunkte für die Optimierung der Webseite. Daher profitieren Sie von der rechtssicheren Einwilligung via Consentmanager.

Sobald 5.000 PageViews in einem Monat erreicht sind, wird das CMP automatisch mit der Auslieferung des Zustimmungs-Layers aufhören und Ihre Besucher werden nicht weiter in der Lage sein die Zustimmung zu geben. Wir werden Sie NICHT automatisch abrechnen oder auf ein höheres Paket upgraden – das Basic Package wird immer kostenlos sein.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Rechtsberatung erbringen können. Einige Punkte dieser FAQ können sich zudem im Laufe der Zeit ändern oder von Gerichten anders interpretiert werden. Deshalb sollten Sie immer Ihren Anwalt zu Rate ziehen!

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.