Cookie Consent Manager International

Wenn Sie eine internationale Webseite betreiben oder weltweit Kunden haben, geht der Datenschutzbedarf über die DSGVO hinaus. Spezifische Datenschutzrichtlinien wie etwa die kalifornische CCPA oder das brasilianische LGPD können relevant werden, je nachdem wo Sie aktiv sind. In jedem Falle ist es zum rechtssicheren Umgang mit den sensiblen Daten wichtig, dass der ConsentManager international ausgerichtet ist. Nur wenn die eingesetzten Cookie-Lösungen international auf die jeweiligen Datenschutzbedürfnisse eingehen, sind Sie rechtlich auf der sicheren Seite.

Consent-Service für international agierende Unternehmen

Opt-In erforderlich

Cookie Consent für globale Unternehmen und der rechtliche Hintergrund

  • Besuchen User Ihre Website, müssen diese aktiv ihre Zustimmung zum Cookie-Tracking geben. Was in der EU gilt, ist in abgewandelter Form auch in anderen Ländern dieser Erde verbindliche Rechtsvorschrift. Was genau gilt? Mit unseren Consent-Management-Lösungen spielen Sie weltweit die richtigen Cookie-Banner aus.
    Sicherheit gibt es durch rechtsverbindliche Lösungen. Und die liefern wir. Testen Sie uns unverbindlich!

  • DSGVO – und darüber hinaus

    Die DSGVO oder international GDPR gilt nicht nur in der EU, sondern im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Daher sind internationale Cookie-Consent-Lösungen für alle Betreiber kommerzieller Webseiten relevant. Verschärft wird die Bedeutung durch das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom Mai 2020. Cookies für Werbe- und Marktforschungszwecke erfordern grundsätzlich eine informierte Einwilligung der User. Betroffen sind alle Daten, unabhängig davon, ob es sich um personenbezogene Daten handelt.

  • Unsere Consent-Management-Lösungen bieten länderübergreifend Transparenz. Was an unterschiedlichen Bestimmungen auch gelten mag. Wir liefern Ihnen maßgeschneiderte Lösungen je nach Grad Ihrer Internationalisierung und der Märkte, die Sie bedienen oder erobern. Von Europa über die USA bis nach Lateinamerika.

  • CCPA

    Verarbeiten Sie personenbezogene Daten kalifornischer Verbraucher und sind unternehmerisch dort unterwegs? Dann sollten Sie den CCPA (California Consumer Privacy Act) im Blick behalten. Wir wissen um die spezifischen Bedingungen und realisieren bei Vorliegen der Voraussetzungen sichere und rechtskonforme Lösungen.

    Mangelnde CCPA-Konformität kann mit einer Geldstrafe geahndet werden. Wenn der Consent-Manager international auch auf die CCPA berücksichtigt, sind Sie als Webseiten-Betreiber auf der rechtssicheren Seite.
    Wir machen Ihre Website CCPA-konform. Einfach Testen!

Von Anwälten und Datenschutzbeauftragten empfohlen

Ihre Vorteile auf einen Blick

Datenschutz für Ihre Kunden

Schützen Sie Ihre Kunden und schaffen Sie Vertrauen. Indem Sie alle geltenden Datenschutzregelungen des CCPA und der DSGVO erfüllen, fühlen sich die Besucher bei Ihnen wohl und sicher. Das erhöht die Verweildauer und Conversion Rate!

Schutz vor Klagen

Nur, wenn Ihre Website CCPA-konform ist, sind Sie vor Klagen und Geldbußen sicher. Nutzen Sie unseren Consentmanager für optimale CCPA Compliance und eine einfache Umsetzung von Verbraucheranfragen.

Werbeeinnahmen erhöhen

Werbetreibende wollen sichergehen, dass ihre Investitionen CCPA-konform sind. Mit unserem CCPA Tool verkaufen Sie mehr Traffic an Advertiser und erhöhen somit Ihren Umsatz.

Sicher in Europa

Alle Daten werden von uns in geschützten Datenbanken und ausschließlich auf Servern in Europa gespeichert.

Weitere internationale Datenschutzgesetze

  • Kanada

    Die Agenda gab der Beschluss des EuGH (Europäischer Gerichtshof) vor. Besuchen User Ihren Webshop, darf das Tracking über Cookies nicht mehr nur nach einer impliziten Einwilligung erfolgen. Was Sie tracken möchten, muss explizit aufgeführt werden. Der Kunde oder Interessent kann zustimmen oder der Verarbeitung widersprechen. Aus diesem Grund sind Opt-in-Lösungen in Onlineshops und auf anderen Webseiten Pflicht.

  • Indien

    Im großen Subkontinent wird hinsichtlich Datenschutz der Personal Data Protection Bill (PDP Bill) diskutiert.

  • Singapur

    Hier achtet man mit seinem Personal Data Protection Act (PDPA) auf den Schutz personenbezogener Daten.

  • Brasilien

    Im größten lateinamerikanischen Staat achten Datenschützer mit dem Lei Geral de Proteção de Dados (LGPD) auf den Umgang und die Verarbeitung mit personenbezogenen Daten durch Unternehmen und Organisationen. Auch dieses Datenschutzgesetz gilt für in Brasilien ansässige Unternehmen und gleichermaßen für solche, die in Brasilien Kunden bedienen.

Abmahnungen und Bußgelder drohen bei Nichteinhaltung der lokalen Gesetze. Daher sollten Sie besser vorsorgen und eine Consent Management Lösung wie unsere verwenden.

consentmanager funktioniert natürlich auch mit …

Vorteile der Cookie consentmanager für internationale Unternehmen

  • Ein Consent-Manager ist für international agierende Unternehmen
    aus zahlreichen Gründen ein wertvolles Werkzeug. Consent-Manager sind global verfügbare technische Plattformen. Ihre Aufgabe ist die Automatisierung
    der Einholung von Einwilligungen (Consent) Ihrer Besucher in die Verarbeitung ihrer Daten.

  • Profitieren können Unternehmen durch unsere Consent-Management-Lösungen praktisch und einfach. National und international. Cookie-Banner werden technisch und rechtlich den jeweiligen Lander-Gesetzen entsprechend ausgespielt und schaffen so für alle Seiten Klarheit.

  • Einfache Integration

    Ein guter Consent-Manager für international tätige Unternehmen lässt sich intuitiv
    in Ihre Webseite integrieren. Eine einfache Handhabung sorgt dafür, dass auch Nutzer ohne große technische Expertise
    von der automatisierten Consent-Einholung profitieren.

  • Internationale Gesetze

    Wir decken ein denkbar großes Spektrum an Datenschutzrichtlinien
    ab. Die wichtigsten aktuellen und umzusetzenden Gesetze bilden wir durch unsere internationalen Cookie-Banner ab. Daher haben wir für international und über die EU-Grenzen hinaus agierende Unternehmen spezielle Consent-Manager, welche internationale Richtlinien wie CCPA, PEPIDA oder LGPD berücksichtigen.

  • Technisch einwandfrei

    Bei einem guten Consent-Manager für international tätige Unternehmen erfolgt das Blockieren der Cookies automatisch, sobald Sie den Code für den Cookie Consent in Ihre Webseite kopiert haben. Auch der anschließend tätige Cookie-Crawler arbeitet automatisiert.
    Welche Cookies werden auf Ihrer Website gesetzt? Hier einfach prüfen!

  • Responsive Design

    Unsere Cookie-Lösungen für international tätige Firmen sind flexibel anpassbar. Eine responsive Ausrichtung versteht sich bei modernen
    Consent-Managern
    von selbst. Dazu gehört auch die Anpassung des jeweiligen Erscheinungsbilds des Consent-Banners an die Anforderungen des Endgeräts – egal, ob Smartphone oder Tablet, iPhone
    oder iPad. Android oder iOS. Dies trägt zu einem positiven Nutzererlebnis bei, stärkt den Trust und vermittelt Transparenz.

  • Trust und Transparenz

    Das Bewusstsein für die Relevanz steigt. Nicht erst seit Einführung der DSGVO. Mit unseren Consent-Management-Lösungen gehen Sie auch international mit der Zeit. Sie schaffen Transparenz über das, was Kunden auf Ihrer Website an Spuren hinterlassen möchten. Und generieren eine unbezahlbare Ressource: Trust.

Häufig gestellte Fragen

Nicht sicher ob Sie ein CMP brauchen?

Um Ihnen mit Dingen wie DSGVO, CMP und Zustimmung zu helfen, haben wir hier die häufigsten Fragen zusammen getragen.

Es handelt sich um Softwarelösungen, die dem internationalen Bedürfnis nach Datenschutz gerecht werden und entsprechende Richtlinien berücksichtigen. Neben der DSGVO für den Europäischen Wirtschaftsraum gehören beispielsweise der kalifornische CCPA oder die brasilianische Richtlinie LGPD dazu. Ein ConsentManager spielt gegenüber Ihren Besuchern einen Consent-Banner aus. Bevor die Kunden die Inhalte sehen, werden sie nach Einwilligung in die Verarbeitung der Daten gefragt.

Wenn Ihre Besucher keine Einwilligung in die Verarbeitung der Daten erteilen, kommt es zu keiner Datenübertragung. Eine Ausnahme bilden die technisch für den Webseitenbetrieb erforderlichen Cookies.

Es ist ein sogenannter Opt-in erforderlich, sprich: es dürfen erst nach ausdrücklicher Einwilligung die ersten Cookies erhoben werden. Ausgenommen sind hiervon lediglich die zwingend zum Betrieb der Seite technisch erforderlichen Cookies. Die Einholung der Zustimmung beziehungsweise der Opt-in wird über einen ConsentManager erleichtert beziehungsweise automatisiert.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Rechtsberatung erbringen können. Einige Punkte dieser FAQ können sich zudem im Laufe der Zeit ändern oder von Gerichten anders interpretiert werden. Deshalb sollten Sie immer Ihren Anwalt zu Rate ziehen!

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.