Cookie Consent Manager für den Einzelhandel / E-Commerce

Der Aufstieg mobiler Apps hat die Menge der von Verbrauchern gesammelten Daten erhöht. Dies hat zu Bedenken hinsichtlich Datenschutz im Einzelhandel und Sicherheit geführt. Um bessere Dienstleistungen im Einzelhandel anbieten zu können, müssen Unternehmen auf ihren Webseiten Kundendaten sammeln und auswerten. Wie können Einzelhändler nun ihre Kunden dazu bringen, der Nachverfolgung und den Cookies zuzustimmen? Mit Consentmanager gelingt das jederzeit rechtskonform und effizient.

Consent Solution Retail & E-Commerce

Von vielen E-Commerce-Websites empfohlen

DSGVO Einzelhandel: Wie erhalte ich eine gültige Zustimmung?

  • Sie müssen sicherstellen, dass die Leute verstehen, womit sie einverstanden sind, wenn sie Ihnen ihre persönlichen Daten geben. Laut DSGVO muss die Einwilligung frei, spezifisch, informiert und eindeutig sein.

    • Frei ist eine Einwilligung, wenn die Seite auch ohne Analyse-Cookies für den Kunden nutzbar ist (technisch notwendige Cookies können logischerweise nicht abgewählt werden). Consentmanager sperrt automatisiert alle Cookies ohne Consent. Damit ist gewährleistet, dass Sie auf der sicheren Seite sind.

    • Spezifisch ist eine Einwilligung, wenn einzelne Cookies erlaubt werden können und die Einwilligung nicht allgemein erfolgen muss. Dazu gehört auch, dass die spezifische Selektion jederzeit vom User geändert werden können muss. Mit den Cookie-Consent-Bannern von Consentmanager sind die separaten Einwilligungen problemlos möglich und administrierbar. Laut DSGVO haben Kunden auch ein Recht auf Auskunft und Löschung. D.h. auf Antrag müssen Sie einzelne Cookies ausfindig machen bzw. löschen können. Bedenken Sie den Ressourcenaufwand an Zeit und Arbeitskraft allein für diese Anforderung des Gesetzgebers. Consentmanager vereinfacht und beschleunigt diesen Prozess.

    • Informiert ist eine Einwilligung, wenn Sie den Kunden vollständig und transparent über die exakten Daten und ihre Verwendung (Verarbeitung/Weitergabe an Dritte) belehren. Die Cookie-Hinweise von Consentmanager sind jederzeit rechtskonform und in über 30 Sprachen vorhanden.

    • Eindeutig ist eine Einwilligung, wenn es sich um ein Opt-in-Verfahren handelt und der Kunde aktiv durch Anhaken der Optionen seine Willensbekundung äußert. Vorausgewählte Optionen zum Abhaken sind unzulässig. Die Cookie-Banner von Consentmanager folgen dem internationalen Standard TCF 2.0 (Transparency Consent Framework).

  • Viele Cookie-Banner sind nicht rechtskonform ausgelegt und bergen ein hohes Risiko für Abmahnungen. Betreiben Sie im Einzelhandel einen Onlineshop bzw. sind Sie z.B. während der Corona-Pandemie vollständig auf Ihre Website angewiesen, sollten Sie mit Consentmanager für einen hohen Rechts- und Datenschutz im E-Commerce sorgen.

Von Anwälten und Datenschutzbeauftragten empfohlen

Wo dürfen wir Sie abholen?

Marketingmanager, CRM-Manager und Händler stehen der Datenerhebung aufgrund der vielen Vorschriften der DSGVO oft skeptisch gegenüber. Die Datenerfassung muss ordnungsgemäß erfolgen, da dies sonst zu einem Verlust der Privatsphäre und somit zu Bußgeldverfahren führen kann. Keine Daten zu sammeln, ist keine Option, weil Marketingkampagnen auf die Zielgruppen zugeschnitten sein müssen.

Die Herausforderungen des Einzelhandels beim Consentmanagement

Das Kennenlernen und Analysieren der Zielgruppe ist für Einzelhändler im E-Commerce aufgrund der Datenmenge und Datenaufbereitung um ein Vielfaches besser als im stationären Handel. Dort kommen und gehen die Kunden anonym, ohne Spuren zu hinterlassen.

In Ihrem Onlineshop haben Sie dank Google Analytics, Cookies & Co. einen umfassenderen Einblick und können somit Ihre Kampagnen und Strategien effizienter einrichten. Gleichzeitig freuen sich die Kunden über die passenden Produkte bzw. Angebote. Mit personalisierten und den Vorlieben der Kunden entsprechenden Kampagnen erzielen Sie weitaus bessere Erfolge und können Ihr Know-how auch für den lokalen Handel einsetzen.

Die ganze Herausforderung des Einwilligungsmanagements liegt in der Personalisierung. Sie passen sich den Entscheidungen Ihrer Kunden an und bitten sie, zu entscheiden, wie sie mit Ihnen interagieren möchten. Dadurch haben sie die Kontrolle über ihre Vorlieben. Kundenorientiertes Marketing ist ein wichtiger Bestandteil jedes Unternehmens.

Ein Unternehmen muss verstehen, wie es die richtigen Tools einsetzt, um seine Ziele zu erreichen. Ein Unternehmen muss auch wissen, welche Art von Informationen es von seinen Kunden sammeln muss.

Mit Consentmanagement Vertrauen schaffen

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Internet gehört zu den sensibelsten Themen hinsichtlich Datenschutz im Einzelhandel. Bewerten Sie deshalb die Regelungen im Datenschutz nicht als notwendiges Übel, sondern nutzen Sie sie als Wettbewerbsvorteil: Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie persönliche Daten schützen und umfassend hinter den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe stehen. Schaffen Sie Vertrauen.

Das beginnt natürlich mit der Einhaltung der DSGVO-Regelungen zu den Cookie-Bannern. Aber mit Consentmanager gehen Sie weiter: Sie gestalten das Design ganz nach Ihren Wünschen und zeigen sich beim ersten Kontakt in Ihren Corporate-Identity-Einstellungen. Machen Sie das Cookie-Banner zu einem Teil Ihrer Brand. Das sorgt für einen Wiedererkennungswert Ihrer Marke.

Die Datenverarbeitung ist ferner nur mit einer ausdrücklichen Einwilligung zulässig. Kunden können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu genügt eine einfache E-Mail aus. Die Rechte zur Datenverarbeitung bleiben nach Widerruf der Einwilligung bestehen. Auch die Einschränkung der Datenverarbeitung kann beantragt werden.

Durch die einfache Administration des Cookie Consents bearbeiten Sie die Kundenanfragen rasch und zuverlässig. Selbst, wenn die Einwilligung für diesen Moment widerrufen sein sollte, haben Sie die Chance genutzt, einen exzellenten und professionellen Eindruck zu hinterlassen. Das ist moderne Kundenbindung.

Geben Sie Ihrem Kunden die Kontrolle

Datenschutz ist mehr als nur der Schutz personenbezogener Daten. Es geht darum, Kunden die Kontrolle darüber zu geben, wie ihre Daten verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Benutzerfeedback sammeln und es zur Verbesserung Ihres Produkts verwenden. Ihre Benutzer sollten mit Ihrem Produkt zufrieden sein, und wenn dies nicht der Fall ist, nehmen Sie Änderungen vor, um das Problem zu beheben

Consent-Lösung für DSGVO, TTDSG, US-Privacy, CCPA, PIPEDA

Usability und Kundenzufriedenheit dank Consentmanager

Mit Consentmanager verbessern Sie das Kundenfeedback und das Nutzererlebnis auf mehrfache Weise. Wir haben langjährige Erfahrungswerte für die optimale Gestaltung, Platzierung usw. der Cookie-Banner. Durch A/B-Tests mit automatisierter Optimierung und Auswertung erhöhen Sie die Zustimmungsrate und verringern Sie die Absprungrate (Bounce Rate).

So, wie Sie im stationären Einzelhandel nur Umsatz machen können, wenn die Kunden durch die Tür gehen und Ihr Geschäft betreten, muss auch Ihre Webseite betreten werden. Mit Consentmanager erhöhen Sie die Anzahl potenzieller Kunden, die die Türschwelle überschreiten.

Durch die erhöhte Akzeptanz der Cookies und der höheren Verweildauer erhalten Sie detaillierte Einblicke in das Nutzerverhalten auf Ihrer Webseite. Somit können Sie sowohl Ihren Internetauftritt verbessern als auch Kenntnisse zu den Interessen und Vorlieben Ihrer Zielgruppe sammeln.

Ein besseres Kundenerlebnis führt zu einer höheren Conversion Rate, also mehr Umsatz, und gibt in Kombination mit Verweildauer und geringer Absprungrate wichtige Signale an Suchmaschinen wie Google oder Bing. Gutes Consentmanagement wird somit zu einem Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die positive Erfahrung mit Ihrer Website macht sich dann im stationären Handel bemerkbar, da Ihre Brand mit Vertrauen, Usability, Sicherheit und Verfügbarkeit in Verbindung gebracht wird.

Übrigens: Consentmanager lässt sich leicht und schnell integrieren

Um Consentmanager zu nutzen, ist keine Änderung in Ihrem Shopsystem notwendig: Unser Cookie-Tool ist mit sämtlichen gängigen System kompatibel: von WordPress über Typo3, WooCommerce und Shopware bis zu Drupal, Joomla und vielen mehr. Auch mit allen wichtigen Analysetools wie Google Tag Manager, Google Analytics und vielen anderen interagiert Consentmanager problemlos.

Häufig gestellte Fragen

Nicht sicher ob Sie ein CMP brauchen?

Um Ihnen mit Dingen wie DSGVO, CMP und Zustimmung zu helfen, haben wir hier die häufigsten Fragen zusammen getragen.

Mit Consentmanager ist ein Consent Management Provider (CMP) haben Sie Rechtssicherheit in Bezug auf Cookie Consent und DSGVO. Außerdem erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit und die Zustimmungsrate. Dadurch erhalten Sie tiefere Einblicke in Ihre Zielgruppe, können Ihre Webseite und Produkte bzw. Dienstleistungen optimieren und erzielen bessere Conversion Rates.

Beim Cookie Consent geht es um die Zustimmung der Nutzer in das Setzen und Verarbeiten technisch nicht notwendiger Cookies sowie personenbezogener Daten. Kunden können z.B. das Tracking durch Dritte verhindern oder spezifisch einschränken. Ein Cookie-Hinweis informiert die Benutzer darüber, was genau gesammelt und wie es verarbeitet wird, und klärt über die Rechte auf.

Consent Management ist ein Prozess, der Einzelhändlern hilft zu verstehen, was Kunden von ihnen wollen und wie sie mit ihnen interagieren. Diese Informationen werden verwendet, um bessere Kundenerlebnisse zu schaffen, was letztendlich zu höheren Umsätzen führt.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Rechtsberatung erbringen können. Einige Punkte dieser FAQ können sich zudem im Laufe der Zeit ändern oder von Gerichten anders interpretiert werden. Deshalb sollten Sie immer Ihren Anwalt zu Rate ziehen!

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.