Entdecken Sie den neuen Google Consent Mode v2! Jetzt mehr erfahren »
Neues

Newsletter 02/2022


Wir freuen uns, das neueste Update bekannt zu geben, das live gegangen ist! Unter vielen neuen Dingen sind dies die wichtigsten Funktionen, die mit dem neuen Update verfügbar sind:

Illegal Nr 1: Google Fonts illegal?

Ende Januar hatte das Landgericht München sich mit dem Thema Google Fonts zu beschäftigen (Einbindung von Schriftarten in eine Webseite). Das Gericht entschied, dass die Einbindung von Google Fonts via Googles Server ohne Zustimmung illegal sei und sprach dem Kläger Schadenersatz zu. Wie Sie es von consentmanager gewohnt sind, haben wir direkt reagiert und im Update in diesem Monat die Möglichkeit geschaffen, Google Fonts und andere externe Schrift- und Style-Elemente zu blockieren (automatisches Blockieren: Menü > CMPs > Bearbeiten > Andere Einstellungen >  Stylesheets blockieren oder manuelles blockieren via Code-Anpassung, siehe Hilfe).
Unsere Empfehlung: Blockierung aktivieren oder am besten einfach gleich die Schriftarten herunter laden und auf dem eigenen Server platzieren.

Illegal Nr 2: Google Analytics illegal?

Neben Google Fonts hat es vor kurzem auch Google Analytics „erwischt“: In Österreich entschied die dortige Datenschutzbehörde in einem Fall, dass Google Analytics nicht mit den Grundsätzen der DSGVO vereinbar ist, da Daten an die USA gesendet werden und dort kein angemessenes Schutzniveau herrscht. Die Verwendung von Google Analytics wurde dem Webseitenbetreiber daher untersagt (zumal in dem Fall kein ausreichender Consent-Banner zum Einsatz kam). Wenig später schlossen sich die niederländische und die französische Datenschutzbehörde dem an und verfügten ebenfalls, dass die (ungeschützte) Einbindung von Google Analytics nicht DSGVO-konform sei. Es ist davon auszugehen, dass andere Landesbehörden folgen werden.
Unsere Empfehlung: Google Analytics nur mit Zustimmung einsetzen oder datenschutzfreundliche Alternativen (etwa etracker oder Matomo) suchen.

Illegal Nr 3: IAB TCF illegal?

Ebenfalls für Aufsehen gesorgt hat die belgische Datenschutzbehörde. Diese hatte über den IAB TCF Standard zu entscheiden. Die Behörde stellte fest, dass unter den aktuellen Gegebenheiten das IAB Transparency and Consent Framework, sowie das IAB Europe als das Verwaltungsorgan hinter dem Standard, diverse Bedingungen der DSGVO nicht erfüllen. Dem IAB wurden nun zwei Monate Frist auferlegt um einen „Action Plan“ mit Änderungsvorschlägen zu erarbeiten. Die Änderungsvorschläge sollen zeigen, wie das TCF so umgestaltet werden kann, dass es DSGVO-konform ist. Gegen die Entscheidung hat das IAB Europe mittlerweile Einspruch erhoben. Mehr Details haben wir in unserem FAQ zusammen getragen.
Unsere Empfehlung: Wenn Sie mit Onlinewerbung nichts zu tun haben (etwa E-Commerce oder Firmenwebseiten), sollten Sie den IAB TCF Standard nicht verwenden. Wer nicht darauf verzichten kann, der sollte jetzt nicht panisch reagieren sondern abwarten und schauen wie die Lage sich weiter entwickelt.

Zwecke & Slider

Ebenfalls neu in diesem Monat ist die Möglichkeit Zwecke neu anzuordnen und zu sortieren: Einfach den Eintrag „anpacken“ und da hin schieben wo er erscheinen soll.

Auch neu ist unser Slider Feature: Statt die Zwecke mit mehreren Checkboxen auf der ersten Seite des Consent-Layers darzustellen, können Sie nun einen Slider verwenden. Der Besucher kann dann zwischen mehren Stellungen wählen und so gleich mehrere Zwecke an- und ausschalten. Die Einstellungen für den Slider finden Sie unter Menü > Zwecke unter der Zweckliste.

Weitere neue Features und Änderungen

In diesem Monat haben wir außerdem wie immer auch viele kleine Funktionsanpassungen vorgenommen. So gibt es Anpassungen beim Kopieren von CMPs und Designs, neue Möglichkeiten um Rechtsgrundlagen zu hinterlegen und mehr Textoptionen für Vorschaubilder.


Weitere Beiträge

EDPB opinion on pay or consent model
Neues, Recht

Die jüngste Entscheidung der EDSA zu „Consent or Pay“-Modellen für Online-Plattformen

Die Regulierungsbehörden der Niederlande, Norwegens und Deutschlands (Hamburg) haben den Europäischen Datenschutzausschuss (EDSA) um eine Stellungnahme zu der Frage gebeten, ob große Online-Plattformen „Consent or Pay“-Modelle für verhaltensbezogene Werbung verwenden dürfen, die auf einer gültigen und freiwilligen Einwilligung der Nutzer basieren. Der Hintergrund war die Einführung eines Abonnementmodells durch Meta im Oktober 2023, bei dem […]
New regulations US 2024
Recht

Neue US-Datenschutzgesetze treten 2024 in Kraft: Aktualisieren Sie Ihre US-spezifischen Datenschutzeinstellungen

In den Vereinigten Staaten treten in der zweiten Jahreshälfte 2024 neue Datenschutzgesetze in Kraft – in Florida, Texas, Oregon und Montana. Unternehmen, die in diesen Bundesstaaten tätig sind oder Kunden in diesen Bundesstaaten haben, müssen ihre Datenschutzpraktiken überprüfen, um die Einhaltung der neuen Datenschutzgesetze sicherzustellen. Um Ihnen diesen Prozess zu erleichtern, erklären wir Ihnen in […]

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.