Entdecken Sie den neuen Google Consent Mode v2! Jetzt mehr erfahren »
Neues

Newsletter 01/2023


Neuer Übersichts-Report & Neue Design Optionen

In diesem Monat haben wir viele kleine Verbesserungen vorgenommen. Von diesen Verbesserungen möchten wir Ihnen insbesondere zwei Features vorstellen:
Zum einen haben wir einen Übersichts-Report hinzugefügt (Menü > Reports > Übersicht). Der Report fasst die Informationen diverser Reports zusammen und schafft einen einfachen und schnellen Überblick über die Performance eines CMP. Hier gibt es neben den wichtigen Eckdaten auch unseren neuen Traffic-Flow-Chart. Dieser wird Ihnen helfen, einfacher zu verstehen wie sich die Nutzerentscheidungen zusammensetzen – wieviel Traffic ist Akzeptiert und auf welchem Wege ist das passiert.

Die zweite neue Funktion die wir vorstellen möchten, ist die neue Design Option für die Anzeige des Consent Layers (Menü > Designs > Bearbeiten > Verhalten > Anzeige). Hier kann nun zwischen verschiedenen Timeouts und Animationen gewählt werden. Das kann insbesondere dafür sorgen, dass die Nutzer besser auf den Consent Layer achten und es kann die Akzeptanzrate verbessern.

Wichtig: Abschaffung alter Codes

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass für Kunden, die Codes vor Juni 2021 erstellt haben, Code-Änderungen notwendig werden. Der erste Schritt wurde bereits mit dem aktuellen Update gemacht. Wir haben damit begonnen, alte Codes abzuschaffen. Im ersten Schritt werden ab 01. Juli 2023 alle alten Codes abgeschafft, die noch die Domain consensu.org beinhalten. Dies betrifft automatische Blockiercodes, manuelle/halbautomatische Blockiercodes, Cookie-Listencodes, Anbieterlistencodes, JS-API-Zugang, AMP-Codes und mobile SDKs.
Codes, die vor Mitte 2021 ausgestellt wurden, enthalten URLs für die Domain consentmanager.mgr.consensu.org. Wenn Sie Codes verwenden, die diese Domain enthalten, aktualisieren Sie bitte die Codes auf die neue Version, die Sie in Ihrem consentmanager Login finden. Um einfacher zu verstehen, ob Sie betroffen sind, werden wir hierzu in Kürze (Update im Februar) weitere Hinweise auf Ihrem consentmanager-Dashboard anzeigen.

Verbraucherschützer erzielen Erfolg in puncto Datenschutz-konforme Cookie Banner!

Im aktuellen Fall des Burda-Verlags (focus.de) hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) einen Teilsieg in Bezug auf den Einsatz von unzureichenden Cookie Bannern erzielt.

Was ist geschehen?

Der Burda-Verlag hat auf Focus Online eine „domainübergreifende Aufzeichnung des Nutzerverhaltens zu Analyse- und Marketingzwecke“ mit über hunderten Anbietern eingesetzt. Dies ist per se noch nicht der eigentliche Verstoß. Verbraucherschützen sahen jedoch eine Verletzung der Datenschutzrechte des Verbrauchers im Hinblick auf die unzureichende Ausgestaltung der jeweiligen Cookie Consent Layer und die damit einhergehende ungenügende Aufklärung der Nutzer über die Verwendung ihrer Daten.
Diese Klage hatte letztendlich vor dem Landgericht München Erfolg. Das Landgericht gab Ende November 2022 den Verbraucherschützern (zumindest in Teilen) ihrer Klagepunkte Recht, dass die Ausgestaltung der Cookie Banner der Webseiten des Burda-Verlags nicht die datenschutzrechtlichen Anforderungen des TTDSG erfüllt.
Das Beispiel des Burda-Verlags zeigt einmal mehr auf, wie wichtig der Einsatz eines korrekten Cookie Banners ist. Hierzu zählen neben der essenziellen Integration eines Ablehnen-Button (gleiche Prominenz wie der Akzeptieren-Button), auch Anforderungen wie die Reduzierung der Anbieterliste.

Worauf müssen Sie bei der Gestaltung eines rechtskonformen Cookie Layers achten?

Wir haben Ihnen hierzu einige Hilfestellungen zusammengestellt:

Die vollständigen Artikel zum Fall des Burda-Verlags können Sie hier lesen:
https://www.heise.de/news/Verbraucherschuetzer-klagen-erfolgreich-gegen-Cookie-Banner-7408270.html

Update: Neuigkeiten vom IAB TCF Verfahren in Belgien

Im Verfahren um das IAB Europe bzw. den IAB TCF Standard in Belgien gibt es neue Entwicklungen. Die zuständige Behörde (APD) hat den vom IAB Europe vorgelegten Action-Plan abgesegnet. Das IAB Europe hat nun bis etwa Mitte Juli Zeit, die im Action-Plan vorgesehenen Punkte umzusetzen. Für die Nutzer des IAB TCF ist das ein gutes Zeichen: Es ist ein Schritt mehr in Richtung eines konformen Verfahrens und hin zu einem „Code of Conduct“ (Selbstverpflichtung der Industrie), welcher für Webseiten eine hohe Rechtssicherheit bedeuten würde.
Zu den geplanten Änderungen des Action-Plan zählen einige Anpassungen an der TCF Policy, die Abschaffung der consensu.org Domain (siehe oben) und weitere Anpassungen an der TCF Technik. Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Weitere Optimierungen und Anpassungen im Januar

Im Januar gab es unter anderem folgende kleine Neuerungen und Änderungen:
Es wurden Optimierungen an der verbesserten Darstellung von verknüpften Anbietern („Subservices“) umgesetzt, was den Websitebesucher einen transparenteren Überblick über die eingesetzten Anbieter verschafft. Dem CMP wurden zudem erweiterte Button-Kombinationen hinzugefügt. Für Anbieter, die spezielle Purposes oder Features verwenden, wurden Beschreibungstexte bei den Anbieterdetails ergänzt.

Weitere Neuerungen und Optimierungen finden Sie im kompletten Release Log:

Release log

  • CMP-1576 Management Report
  • CMP-1563 Expanded Carousel mode: Issue / Enable all vendors toggle enables all
  • CMP-1525 Make subservices more promiment
  • CMP-1542 Add option to display layer with a delay
  • CMP-1366 Add option to show two buttons instead of a toggle
  • CMP-1478 Add option to set when LI is established
  • CMP-1070 Switch CMP-IDs in Codes to random text
  • CMP-1247 2nd layer: option to fold 1st purpose
  • CMP-1564 Add button combination save+reject
  • CMP-1569 Issue: Flag scrolls with layer scroll
  • CMP-1502 Customsettings are missing an animation
  • CMP-1504 Custom accept is missing an animation
  • CMP-1565 Add option to share cookie description across CMPs
  • CMP-1567 DataLayer: Add property telling how consent data was found
  • CMP-1570 TCF special purpose description not displayed


Weitere Beiträge

DSA Digital Services Act
Neues

Newsletter 02/2024

Gesetz über digitale Dienste (DSA) in Kraft: Gilt das auch für Ihr Unternehmen? Online-Plattformen haben zusätzliche Pflichten In unserem aktuellen Beitrag befassen wir uns mit den kritischen Aktualisierungen und erweiterten Verpflichtungen für weitere Online-Seiten, die durch den Digital Services Act (DSA), einer Schlüsselkomponente der Initiative der Europäischen Kommission „Europa fit für das digitale Zeitalter“, eingeführt […]
Digital Services Act
Recht

Gilt das Gesetz über digitale Dienste (DSA) auch für Ihr Unternehmen? Online-Plattformen haben zusätzliche Pflichten

Das Gesetz über digitale Dienste (Digital Services Act) legt zusätzliche Transparenzanforderungen für Online-Plattformen fest. Die Definition einer Online-Plattform im Rahmen des DSA kann auf Ihr Unternehmen zutreffen. Infolgedessen sind Sie möglicherweise verpflichtet, die zusätzlichen Transparenzanforderungen des DSA zu erfüllen. Lesen Sie weiter, und erfahren Sie, ob Ihr Unternehmen unter diese Kategorie fällt und welche Schritte […]

CMP

Ihre Fragen zu CMP & Co.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein CMP brauchen oder nicht, treten Sie gern in Kontakt mit uns – wir werden Ihnen helfen die richtige Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.